Workshops

Bei der Anmeldung 3 Workshops auswählen (einer davon kann besucht werden).

 

Die Zuteilung der Workshop folgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

 

Übersicht Workshops:

 

  1. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe
    Thomas Rentsch, Sozialpädagoge, Schulheim Zizers, Stiftung Gott hilft

  2. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen in der Elternarbeit
    Rahel Striegel, Sozialpädagogin, Leitun der Sozialpädagogischen Fachstelle
     
  3. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen in der stationären Arbeit mit Sucht und psychisch beeinträchtigten Menschen
    Monika Koch, lic phil l, Leitung Wohnzentrum Christliches Sozialwerk HOPE
     
  4. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen in der Arbeitsintegration
    Renato Mazzei, Leiter Fachbereich Beratung und Integration, Stiftung Wendepunkt
     
  5. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen in der soziokulturellen Arbeit mit Jugendlichen
    Workshopleitung noch offen
     
  6. Religionssensible christliche Soziale Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Religionen im Asylwesen
    - Marcel Lüthi, Sozialpädagoge HFS, Non Profit Manager FH,
      Bereichsleiter Kollektivunterbringung Heilsarmee Flüchtlingshilfe

    - Marcel Blaser, Theologe i.A., Standortleiter Kollektivunterkunft
      Schaffhausen, Regionenleiter Emmental Heilsarmee Flüchtlingshilfe


  7. Chancen und Herausforderungen von Mitarbeitenden mit einer anderen Religion innerhalb von christlichen Institutionen
    -> Während die Workshops 1-6 v.a. die religionssensible Arbeit mit Klientinnen und Klienten thematisieren, geht es in diesem Workshop explizit um Führungsfragen und die Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden aus unterschiedlichen Religionen.

    Martin Schelker, Heimleiter, Mitglied der Geschäftsleitung Novizonte-Sozialwerk

  8. SPIR – ein Gesprächsleitfaden zur Förderung der Spiritualität als Ressource von Menschen aus unterschiedlichen Religionen
    Dr. theol. Roland Mahler, Psychotherapeutischer Psychologe MSc, Psychotherapeut ASP

  9. Ehr- und Schamkultur im Kontext der Sozialen Arbeit
    Barbara und Johannes Müller, Interkulturelle Berater, MEOS Interkulturelle Dienste/African Link

 

Flyer Fachtagung 2020
Flyer Fachtagung CSA 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 466.8 KB